top of page
  • AutorenbildAndrea

Zu Risiken und Nebenwirkungen von ORDNUNG....

....fragen Sie Ihren Ordnungscoach, Aufräumhelfer, Ordnungsexperten.....oder....lesen diesen Blogbeitrag


Text auf Blüten

Ganz schön gefährlich diese Ordnung , oder?





Natürlich NICHT, denn diese Nebenwirkungen von Ordnung sind schon sicher ziemlich gut, oder?


Die Liste ließe sich mit Sicherheit noch verlängern:

  • Du kommst gerne nach Hause und freust Dich darauf

  • Du umgibst Dich mit Dingen, die Du magst und nicht mit DIngen die sich zusammengesammelt haben

  • Du findest zu Hause Entspannung und Ruhe

  • Du beendest Aufräumen NICHT frustriert nach kurzer Zeit, weil Du keinen sinnvollen Platz für Deine Sachen hast

  • Du bist nicht ständig mit Ordnung halten und Aufräumen beschäftigt, weil Du eine solide Grundordnung hast. mit der Aufräumen ruckzuck erledigt ist


So - für Deinen Anfang zur soliden Grund- Ordnung hier meine 5 Schritte dafür:

Grafik mit Schrift ToDOs

WARUM soll ich überhaupt aufräumen? Du räumst natürlich nicht auf, damit Dein Zuhause "perfekt" ist. Du räumst auf, damit Du Dich wohl fühlst - mit Deiner Ordnung.



Viel Erfolg dabei wünscht Dir von Herzen

Andrea

P.S. Und wenn Du Fragen hast - wie, was, wann - frage gerne, ich freue mich darauf!

228 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page