© 2020 by Aufgeräumt & Eingerichtet. Proudly created with Wix.com

  • Andrea

WIE SEHEN EIGENTLICH MEINE EINRICHTUNGSVORSCHLÄGE FÜR EUCH AUS?

Aktualisiert: Feb 18


Schritt für Schritt erkläre ich hier, wie aus Euren ursprünglichen Zimmern, zum Beispiel wie bei diesem Schlafzimmer:

mit meinen Vorschlägen (hoffentlich) das wird, was Ihr Euch erträumt und wünscht:

1. Schritt

Um mit der Planung loslegen zu können, brauche ich von Euch:


  1. Fotos des Zimmers, das Ihr verändern wollt - je mehr desdo besser


2. Einen Grundriss mit ALLEN (ein paar fehlen eigentlich immer;-)) eingezeichneten Maßen, darin habt Ihr auch Fenster (mit Abstand zum Boden) und Türen (Lage und Größe), evt. Kniestock und Dachschräge eingezeichnet. Der Plan darf auch gerne per Hand gezeichnet sein.

Dann schreibt Ihr mir noch dazu:


  1. Was soll auf jeden Fall an Einrichtung/Mobiliar bleiben oder aber aus einem anderen Wohnbereich dazu kommen ( Ich verspreche zwar nicht, dass das auch 100%ig klappt, aber ich versuche auf jeden Fall, Eure Wünsche in die Planung einzubauen)

  2. Eine Auflistung der Gegenstände, die im Raum verstaut werden sollen ( Kleidung, Schuhe, Bücher,....) ...

  3. und was Euch sonst noch wichtig wäre (Farbgebung, Material der Möbel, Qualität,..)

2. Schritt

Nun beginnte meine Arbeit. In etwa 25 - 35 Stunden (bitte nagelt mich nicht auf diese Zahl fest, ist nur geschätzt - das Ganze gibt's derzeit für 200 € pauschal, näheres findet Ihr unter "Leistungen und Preise - Einrichten) tüftele ich dann daran, dass Euer Zimmer zum "gerne rein kommen und gerne darin sein" wird.


Das fängt bei der Farbwahl für die einzelnen Wände mit ganz konkreten Vorschlägen für die Farbe (als link) an, geht über die Auswahl neuer Möbel und Teppichen und wie Ihr sie im Raum am besten stellt bzw. mit den vorhandenen Möbeln kombiniert bis hin zu Vorschlägen für Bilder und wie man sie hängt und Deko. Alles eben, was einen Raum wohnlich macht.

3. Schritt

Damit Ihr dann die Neugestaltung Eures Raumes in Angriff nehmen könnt, erhaltet Ihr von mir:

  1. Eine excel Tabelle, in die alle von mir vorgeschlagenen Produkte mit Kosten und den entsprechenden links, wo es die Produkte gibt, aufgelistet sind. Am Ende seht Ihr auch genau, was Euch die Neuanschaffungen kosten würden. Manchmal (aber nicht immer) erarbeite ich auch Alternativvorschläge, die dann ebenfalls in der excel Liste sind.

  2. Einen Grundriss mit den eingezeichneten Möbeln, damit Ihr Euch vorstellen könnt, wie es denn mal aussehen wird.

Zum Grundriss gibt's noch ein paar Perspektivansichten.

3. Einen begleitenden Brief, in dem ich Einiges erläutere und erkläre, was sich vielleicht nicht so weiteres selbst erklärt.

4. Wir vereinbaren einen ca. 45 minütigen Termin (hier könnt Ihr den Termin einfach online buchen: https://www.aufgeraeumtundeingerichtet.com/bookings-checkout/erl%C3%A4uterung-einrichtungsvorschlag), bei dem ich Euch telefonisch oder persönlich erläutere, was ich mir wo warum gedacht habe.

4.Schritt

......und jetzt seid Ihr dran.....

Jetzt dürft Ihr

  • malern

  • streichen

  • shoppen

  • Möbel aufbauen

  • Möbel rücken

  • Teppiche legen

  • Bilder aufhängen

  • Deko "schubsen" - hinstellen halt

  • .......

5. Schritt

ist ein Kann aber kein Muss:

Ich bin natürlich gespannt wie ein Flitzebogen, wie das Ergebnis geworden ist und freue mich immer sehr, wenn ich Fotos vom Ergebnis Eurer und meiner Arbeit bekomme.

Hier seht Ihr ein paar der Ergebnisse......

So - für welchen Raum oder welches Zimmer wünscht Du Dir Veränderung? Gemeinsam finden wir eine super schöne Lösung!

Es grüßt Euch ganz herzlich

Andrea


423 Ansichten