• Andrea

Aufbau (m) eines Bullet Journals... und was sonst noch so ganz nett ist, um es schön zu gestalten


Heute berichte ich, welche Elemente der Erfinder des Bullet Journals - Ryder Caroll - vorschlägt und was ich für mich übernommen, abgeändert oder gar nicht übernommen habe. Hier http://bulletjournal.com/get-started/ geht's zu seiner homepage.

Nach dem ursprünglichen System von Ryder Caroll enthält ein Bullet Journal - kurz BuJo - folgende Elemente:

  1. Inhaltsübersicht

  2. Legende

  3. Jahresübersicht

  4. Future log für persönliche Ziele im anstehenden Jahr

  5. Monatsübersicht

  6. Habbit Tracker, in den man Gewohnheiten eintragen kann

  7. Tagesübersicht

  8. Persönliches

Die Inhaltsübersicht


Wer ein BuJo als reinen Kalender verwendet, braucht in meinen Augen kein Inhaltsverzeichnis, denn dann folgen ja einfach die Monate und Wochen aufeinander.

Wer aber, wie ich, ab und zu Rezepte, schöne Sprüche, Übersichten über Gewohnheiten, Ausgabenübersichten oder weiteres in seinem BuJo hat, findet mit einer Inhaltsübersicht seine angelegten Seiten schnell wieder.

Wichtig ist dabei natürlich, dass man die Seiten dann mit Seitenzahlen versieht. Ich mache das auf jeder 2. Seite.

Die Legende

... brauche ich für mich nicht. Aufgaben und Termine, erledigte Aufgaben und Termine, verschobene Termine / Aufgaben, usw. werden mit Punkten (bullets), Kreuzen, Pfeilen, Kreisen oder Dreiecken versehen und sollen so den/die jeweilige/n Termin / Aufgabe leicht zuordnungsbar und erkennbar machen. Mir ist das zu umständlich - ich kann mir die Symbole nicht merken, was für welche Art Termin/Aufgabe ist. Erledigtes hake ich einfach ab. Fertig.

Wer eine Anleitung für das Anlegen einer Legende sucht, finde sie z.B. hier http://www.punktkariert.de/bullet-journal-system

Die Jahresübersicht


... ist ein schlichter Jahreskalender, der eine schnelle Übersicht ermöglicht und in dem ich z.B. noch die Schulferien markiert habe. Man kann ihn per Hand zeichnen - was bei Vielen sehr toll aussieht, mir aber zu umständlich ist. Aber - es gibt sehr schöne Vorlagen zum kostenlosen Download und ausdrucken - z.B. bei whatalovelyday

Der future log

.... für persönliche Ziele im anstehenden Jahr ist ebenso nicht mein Ding. Ein ganzes Jahr im voraus planen - das wird eh nix bei mir. Lieber mache ich das monatlich - das sind für mich erreichbare Ziele - in den .....

Die Monatsübersichten


Ich nutze für jeden Monat eine Doppelseite, links werden alle Termine der Zukunft, für die ich noch keine Tagesübersicht angelegt habe - dazu noch später - eingetragen, z.B. der Zahnarzttermin, den ich erst in einem halben Jahr habe.