• Andrea

Sortieren nach Marie Kondo - echt zu empfehlen!


Bevor's nun wie angekündigt weitergeht mit den drei Schritten für ein aufgeräumtes ZuHause zeige ich Euch eine meiner Küchenschubladen, die ich nach dem Marie Kondo System aufgeräumt habe:

Vorher: Nachher:

Und eines muss ich sagen: Das von Marie Kondo entwickelte System der Aufbewahrung von z.B. Spüllappen und Handtüchern schafft deutlich mehr Platz und Übersicht.

Der Clou an der ganzen Geschichte ist, dass die Lappen oder Handtücher nicht waagrecht übereinander gestapelt werden und dann in mehreren "Haufen" in der Schublade liegen, sondern so gefaltet werden, dass man sie senkrecht in die Schublade stellt.

So sieht man von oben alle verfügbaren Lappen - und obwohl es ja meistens eigentlich 'wurscht ' ist, welchen man nimmt, hat man doch an manchen Tagen eine Vorliebe für bestimmte Lappen und kann genau diesen heraus nehmen, ohne den ganzen Stapel (wie bei der waagrechten Stapelung) durcheinander zu bringen.

Erstaunlicherweise passt auch noch viel mehr in die Schublade, was mich selbst ehrlich überrascht hat.

Das ganze System des Faltens und senkrecht in Schubladen, Boxen etc. stellen eignet sich übrigens auch für

- Unterwäsche

- T-Shirts

- Socken

- Shorts

- Tischdecken

- und eigentlich alles, was man falten kann

Wie man die Dinge am besten faltet, zeige ich Euch gerne in einem meiner nächsten Blogbeiträge oder natürlich auch gerne persönlich und Grüße Euch bis dahin herzlich.

Andrea

29.01.2019: Nachtrag - Marina vom Instagramaccount "Welt der Ordnung" hat so tolle Videos, wie was gefaltet wird auf ihrem feed - die sind einfach nicht zu topen und daher verweise ich bezüglich Kleidung- und Wäschefalten auf sie. Viel Spaß beim Nachfalten!

Hier der link: https://www.instagram.com/weltderordnung/?hl=de


1,045 Ansichten
HALLO
Ich bin
Andrea
  • Facebook
  • Instagram
ABONNIERE
MEINEN
Newsletter

© 2020 by Aufgeräumt & Eingerichtet. Proudly created with Wix.com